Montag, 28 November 2022 09:32

6 Punkte zum Abschied - Winterpause

Kreisliga B

Sa 26.11.2022. SpVgg Schiltach II – SV Hausach II  4:2

Durch einen Elfmeter in der 15. Minute kamen die Gäste zur 0:1- Führung, mit welcher es auch in die Kabine ging. Im zweiten Durchgang ließ die Zweite nichts anbrennen und unterstrich mit einem deutlichen 4:2-Erfolg ihre guten Leistungen der Hinrunde. Zunächst glich Andreas Schmider in der 60. Minute zum 1:1 aus. Zehn Minuten darauf drehte Patrick Schöttle mit seinem Treffer die Partie. In der 76. Minute war es Eigengewächs und Jugendspieler Jannis Flaig, der Schiltach auf die Siegesstraße brachte. Fabian King machte fünf Minute vor dem Ende den Sack zu. Patrick Gutmann markierte mit seinem zweiten Treffer den 4:2 Endstand. Die Zweite überwintert mit einem Spiel weniger und einem Punkt Rückstand auf Tabellenplatz 2.

 

Kreisliga A Süd

Sa 26.11.2022, SpVgg Schiltach – SV Hausach  2:1

Derbytime am vergangenen Samstag auf dem Sportgelände „Vor Kuhbach“. Im letzten Heimspiel der Spielvereinigung Schiltach vor der Winterpause sahen die zahlreichen Zuschauer eine umkämpfte Partie, die aus schiltacher Sicht wieder einmal schlecht begann. 

Kreisliga  A Süd

SpVgg Schiltach - SV Grafenhausen 7:0

Mit 20 Minuten Verspätung startete am Sonntag eine Partie, die bereits in der 7.Minute nur einen Sieger kannte. Ergün Gürkan setzte sich rechts außen stark durch und bediente auf der linken Seite Flavius Oprea, der da runde Leder in die Maschen zirkelte. Der zweite Treffer in der 18.Minute eine Doublette des ersten Treffers. Gürkan außen diesmal auf Jan Adler, dieser steckte auf Oprea durch. Der Rumäne ließ Rudolf Kanz im Kasten der Gäste erneut keine Chance. In der 32. Minute war es Jan Adler nach Vorarbeit von Oprea, der auf 3:0 erhöhte. Es dauerte bis zur 37. Minute bis Grafenhausen nach einem Standard zu einer guten Gelegenheit kam. Schiltach dominierte bis zur Pause weiter die Partie. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine weiterhin starke Schiltacher Mannschaft. In der 52. Minute war es erneut Oprea, der zum 4:0 einschob. In der 57. Minute kam Grafenhausen erneut durch einen Standard zu einer Chance per Kopf. Der Lattentreffer leitete den Konter der SVS ein. Ein langer Ball fand Gürkan, der allein auf Kanz zu lief und diesem keine Chance ließ. Nach einer Balleroberung durch Matthias Engelberg steckte dieser auf Oprea durch, der einen Heber über Kanz zum 6:0 einnetzte. In der 70. Minute ein Foul im Sechzehner der Gäste, den Edwin Sening sicher zum 7:0 verwandelte. Schiltach nahm fortan einen Gang raus und spielte die Partie locker zu Ende. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe so in Ordnung geht.

Kreisliga B

SpVgg Schiltach II - SV Grafenhausen II 3:1

Mit dem erneuten Dreier schob sich die ZWeite auf Tabellenplatz 2 vor. Johannes Engelberg und Patrick Schöttle brachten die SVS II mit 2:0 in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzten die Gäste. Erst in der 71. Minute traf erneut Engelberg zum verdienten 3:1-Endstand. 

 

Sonntag, 30 Oktober 2022 22:48

Zwei 4:1-Siege in Orschweier

Kreisliga B

SC Orschweier II - SpVgg Schiltach II  1:4

Ein vorallem in der zweiten Hälfte eingefahrener Sieg schiebt die Zweite in der Tabelle auf Platz 2 vor. Die Gastgeber brachten durch ein Eigentor zum 1:1 die SpVgg wieder ins SPiel, die in der zweiten Hälfte dem Gegner kaum eine Chance ließen. Danilo Basta, Johannes Engelberg und Debütant Jannis Flaig schossen die SpVgg auf die Siegesstraße.

Kreisliga A Süd

SC Orschweier - SpVgg Schiltach   1:4

Es ging munter los im Baggerloch. Bereits nach 4 Minuten führten die Hausherren mit 1:0 und hätten kurz darauf durch Ümut Sen gleich mit zwei Toren davonziehen können. Dieser vergab jedoch vor dem Kasten. In der 10.Minute fasste sich Timo Schmidt ein Herz und glich durch einen schönen Fernschuss ins lange Eck zum 1:1 aus. In der 22. Minute hielt Daniel Radu im Kasten der Rot-Weißen einen Kopfball von Sen. Mit einer Glanzparade fischte er das runde Leder aus dem Winkel und ließ sämtliche Fans um den Sportplatz staunen. Bis zur Halbzeit drängte Orschweier, wobei nichts zwingendes heraussprang. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch mit zunächst wenig Strafraumszenen. In der 52. Minute wurde Flavius Oprea unsanft knapp hinter der Strafraumgrenze gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Rumäne eiskalt zum 1:2 Führungstreffer für die Gäste. In der 55.Minute zeigte erneut Radu im Kasten der SVS sein Können beim Elfmeter der Gastgeber. Zunächst hielt er gegen Sen vom Punkt und dann den Nachschuss sicher. Kurze Augenblicke danach hatte man aus schiltacher SIcht Glück, das  Jakob Schmidt nur das Lattenkreuz traf. Ab der 70. Minute wechselte Schiltachs Coach Mathias Stehle kräftig durch. Durch Finn Harter, Edwin Sening und Maurice Manegold kamen neue Impulse, die dem Schiltacher Offensivspiel guttaten. In der 77. Minute dann der erlösende dritte Treffer durch den eingewechselten Manegold. Oprea steckte zuvor den Ball auf Sening durch, dieser flankte auf Höhe der Grundlinie ins Zentrum. Schiltach kontrollierte danach die Partie und machte in der 86. Minute den Sack zu. Ein schöner Steckpass von Manegold auf Oprea, dieser lief frei vor Sinan Cakir aufs Tor zu und ließ diesem keine Chance. Ein am Ende verdienter, wenn gleich auch zu hoher Sieg für die Spielvereinigung.

Donnerstag, 27 Oktober 2022 04:41

Aktive am Sonntag in Orschweier

Kreisliga B

So 29.10.2022, 13.00Uhr, SC Orschweier II - SpVgg Schiltach II

Die Zweite möchte ihre Erfolgsserie weiter ausbauen und oben dran bleiben.

Kreisliga  ASüd

So 29.10.2022, 15.00Uhr, SC Orschweier - SpVgg Schiltach

Die konstante Inkonstanz. Seit Saisonbeginn schaukelt sich die SpVgg Schiltach durch die Runde. Auf jeden Sieg folgte eine Niederlage. Gegen den Tabellenvorletzten möchte man auf jeden Fall an dieser Bilanz festhalten und einen Dreier einfahren. Die Leistung und der Kampf haben zuletzt gestimmt, was der Auswärtssieg in Lahr zeigte. Weniger Gegentore bekommen, so ein Ziel aus dem letzten Jahr. Auch hier steht man mit 16 Gegentoren in 11 Spielen gut da. Die Stimmung im Team ist gut.  Der Ball ist rund. Das runde muss ins Eckige. … Man weiß es nicht.

 

 

Sa 22.10.2022, SpVgg Schiltach – SV Mühlenbach  1:2

Das stetige auf und ab der SpVgg Schiltach will nicht enden. Am vergangenen Samstag konnte man gegen eine gute Mannschaftsleistung des SV Mühlenbach nichts entgegen setzen und verlor am Ende mit 1:2 vor heimischem Publikum. 

Montag, 24 Oktober 2022 10:04

Kantersieg der Zweiten

Kreisliga B

Sa 22.10.2022, SpVgg Schiltach II – SV Mühlenbach II   7:1

Bereits in der ersten Hälfte machte die SpVgg Schiltach den Sack mit 4:1 Toren bereits frühzeitig zu. Nami Güven eröffnete das Schützenfest in der 17.Minute. Die Gäste konnten daraufhin nach etwas mehr als 10 Minuten ausgleichen, doch 3 Treffer binnen 5 Minuten ließen alle Hoffnungen zerplatzen. Marvin Stegerer, erneut Güven und Andre Knubel sorgten für klare Verhältnisse zur Halbzeit. Nach Wiederanpfiff setzte Fabian King noch einen drauf. Durch ein Eigentor in der 71. Minute und dem zweiten Treffer von King stand am Ende ein nie gefährdeter 7:1 Erfolg. Durch diesen Dreier konnte die Zweite weiter den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Kreisliga A Süd

SC Lahr U23 – SpVgg Schiltach  2:3

Am Sonntag erkämpfte sich die Spielvereinigung Schiltach durch eine geschlossene Mannschaftsleistung beim bis dahin ungeschlagenen SC Lahr drei Punkte. Von Beginn an kamen die Gäste gut ins Spiel. 

Montag, 10 Oktober 2022 21:39

Die Spielvereinigung tut sich schwer

Kreisliga B

SG Dörlinbach/Schweighausen II – SpVgg Schiltach II   2:2

Zweimal kurz vor dem Halbzeit-/bzw Schlusspfiff konnten die Hausherren ausgleichen. In der 20.Minute konnte die Zweite durch Danilo Basta mit 1:0 in Führung gehen. In der 78. Minute war es Fabi King, der die SVS erneut in Front brachte. Letzlich muss man nach einer schwachen Partie mit dem Punkt zufrieden sein.

 

Kreisliga A Süd

 SG Dörlinbach/Schweighausen – SpVgg Schiltach   2:1

Es hatte gut begonnen am vergangenen Sonntag bei spätsommerlichem Herbstwetter. Bereits in der zweiten Minute staubte Matthis Engelberg einen Ball in den Abwehrreihen der Hausherren ab und bediente Jan Adler. Dieser schob das Leder an Noah Rothweiler im Kasten ein. In der 12.Minute ein ähnlicher Lapsus auf Seiten der Rotweißen. Ballverlust im Mittelfeld der Spielvereinigung, konsequent ausgekontert durch zwei Mann, gegen die Daniel Radu letzlich ohne Chance war. Die Spielvereinigung mit mehr Ballbesitz und mehr Spielanteilen, wie so oft, aber die SG kämpferisch und läuferisch sehr stark, unterband nahezu jeden Angriff, wodurch es kaum zu Strafraumszenen kam. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte ein starker Angriff der Gastgeber, den Ergün Gürkan noch vor dem leeren Kasten retten konnte. Danach begann eine kurze Druckphase der Spielvereinigung mit einigen Torabschlüssen. Mitten in diese Phase hinein, ein Konter, ähnlich dem 1:1. Aus stark abseitsverdächtiger Position nutze Tobias Müllerleile die Chance und schob den Ball unter den herauseilenden Radu hindurch. Fortan beschränkte man sich auf Seiten der SG darauf, das Schiltacher Spiel zu unterbinden. Spielerisch fanden die Flößerstädter keine Mittel dagegen. In den letzten Minuten hatte man nochmals die Chance durch Leon Rinderle, doch noch einen Zähler mit nach Hause zu nehmen. Doch dessen Kopfball ging knapp neben das Gehäuse. Aufgrund der kämpferisch geschlossenen Mannschaftsleistung unterm Strich ein verdienter Sieg für die Hausherren, die sich dadurch etwas Luft nach unten verschaffen konnten.

Sonntag, 09 Oktober 2022 10:08

Auswärts in Dörlinbach

Die beiden aktiven Herrenmannschaften spielen heute in Dörlinbach. 

 

So 09.10.22, 12.45Uhr, SG Dörlinbach/Schweighausen II – SpVgg Schiltach II

So 09.10.22, 15Uhr, SG Dörlinbach/Schweighausen – SpVgg Schiltach  

Es treffen hier sicherlich zwei Mannschaften aufeinander, die bislang hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind. „Ziel ist es, etwas mehr Konstanz in unser Spiel zu bekommen“, so Mathias Stehle nach dem auf und ab in den letzten Wochen. Man möchte gegen die SG nachlegen. 

Dienstag, 04 Oktober 2022 20:02

Klare Sache gegen Hornberg

Sa 01.10.2022, SpVgg Schiltach II – VfR Hornberg II   5:2

In der ersten Hälfte sah man ein zerfahrenes Spiel mit einem offenen Schlagabtausch. Ging man mit 3:2 in die Kabine wurde es im zweiten Durchgang schnell klar gemacht. Spielerisch wurde es gut gelöst und der Einsatz hat bei allen Mannschaftsteilen gepasst. Kleiner Wehmutstropfen, die Chancenauswertung.                                      Tore: Marvin Stegerer (3), Pascal Harter und Nami Güven

Sa 01.10.2022, SpVgg Schiltach  – VfR Hornberg 3:1

Am Samstagabend besiegte die SpVgg Schiltach den VfR Hornberg in einer in der zweiten Hälfte zerfahrenen Partie mit 3:1.

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Trainer

Vito Pesare

Sebastian Werth

Abteilungsleitung

Sponsoren

Mode Haberer