Donnerstag, 16 Januar 2020 14:35

#25. Schiltacher Flößercup – Jugendfußballfest in Schiltach

Am vergangenen Wochenende 11. und 12. Januar 2020 fand in Schiltachs Sporthalle bereits zum 25. Male der Schiltacher Flößercup für F-, E-, D- und C-Juniorenmannschaften statt. Pate dieser beliebten sportlichen Großveranstaltung waren einmal mehr die Schiltacher Flößer. Dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön! Insgesamt gingen 44 Jugendmannschaften, also knapp 400 Fußballjuniorinnen und -junioren aus dem badischen und württembergischen Fußballverbandsgebiet, an den Start.

 

 

Startschuss war das Turnier für die ältesten im Turnier, für die C-Junioren. Das qualitativ gut besetzte Turnier aus Kreisliga A, Bezirksliga, Landesliga und Verbandsliga Mannschaften hielt was man von den teilnehmenden Mannschaften erwartete. In einem spannendem Finale welches der Kehler FV im 9m schießen für sich entscheiden konnte, ergaben sich folgende Platzierungen.

 1.Kehler FV, 2. SC Lahr, 3. FC 08 Villingen, 4. SG Oberwolfach, 5. SG Kirnbach, 6. SV Alpirsbach 7. SpVgg Schiltach I, 8. SG Schiltach II. An dieser Stelle wünschen wir dem verletzten Spieler Adrian Schröder des Kehler FV´s alles Gute.

Samstagnachmittags waren dann die Spiele der F-Junioren beim Jubiläums-Flößercup an der Reihe. In der Halle wuselte es nur so von jungem Fußballnachwuchs und dessen Fans, bestehend aus Mamas, Papas, Geschwistern, Omas und Opas und vielen mehr, die ihre Kickerinnen und Kicker lautstark anfeuerten. In dieser Altersklasse geht es noch um Spiel und Spaß und Freude, dem runden Leder nachzujagen. So sahen die zahlreichen Zuschauer herzerfrischenden Jugendfußball, einfach ganz tolle Leistungen jeder einzelnen Mannschaft. Am Ende waren hier aber alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler und Mannschaften Sieger für sich. Der Eine für ganz tolle Leistungen, der andere fürs Mitmachen und Alle für ihren tollen Auftritt vor großem Publikum. Natürlich durften die einen etwas mehr jubeln wie die anderen, die einen hatten Glanz in ihren Augen, während bei den anderen die eine oder andere Träne abgewischt werden musste. Vergessen war dies alles jedoch schon schnell und beim Dank von Florian Stehle an alle teilnehmenden Mannschaften mit Unterstützung des Flößer´s Bernd Schmidt und dem Überreichen von Medaillen und Sachpreisen sowie Pokalen waren schon wieder alle ganz „happy“ und stolz!

Am Sonntagmorgen fand der 25. Schiltacher Flößercup mit dem Turnier für D-Junioren seine Forstsetzung. Insgesamt 10 Jugendmannschaften aus dem badischen und württembergischen Fußballverbandsgebiet waren hier am Start. Aufgrund der Gruppenspiele gab es folgende Halbfinalspiele: SpVgg Schiltach I – Zeller FV 0:2 und SV Alpirsbach – SG Schapbach 0:4. Im kleinen Finale gewann die heimische SpVgg gegen den SV Alpirsbach mit 4:0. Das Endspiel zwischen de, Zeller FV und der SG Schapbach war eine spannende und enge Kiste. Nach regulärer Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt. Im folgendem 9m schießen konnte sich die SG Schapbach mit 6:7 durchsetzen und den Flößer Cup Sieg einheimsen.

Den goldenen Schluss des 25. Schiltacher Flößercups der Jugendabteilung der SpVgg Schiltach bildete am Sonntagnachmittag das Turnier der E-Junioren mit 16 teilnehmenden Teams. Im Spiel um Platz 3 und 4 konnte sich die Jugend des SV Oberwolfach gegen den Nachbarn aus Wolfach mit 1:0 durchsetzen. Im Endspiel gab es trotz heftiger Gegenwehr des SV Alpirsbach einen glatten 3:0 Erfolg für die Jugend des BSV Schwenningen, die sich damit den Titel des Flößercupsiegers 2020 einspielte. Bei der anschließenden Siegerehrung dankte Jugendleiter Florian Stehle zunächst allen teilnehmenden Mannschaften fürs Kommen und die Teilnahme, allen Helfern vor und hinter den Kulissen sowie dem DRK Schiltach-Schenkenzell für die Betreuung, den Schiedsrichtern für ihren Einsatz, Ulrike und Udo Broghammer für das tolle Bildmaterial sowie den Schiltacher Flößern für die Patenschaft. Unterstützt von dem Flößer Hartmut Brückner wurden die vier bestplatzierten Mannschaften mit Sachgeschenken und Pokalen bedacht. Der BSV Schwenningen durfte zudem noch den Wanderpokal für den diesjährigen Turniersieger bei den E-Junioren Empfang nehmen.

Die SpVgg bedankt sich nochmals bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei allen Helfern! Die Jugendabteilung freut sich auf euren Besuch im Jahr 2021!