Montag, 07 September 2020 08:54

Schwache Leistung beim 1:1 in Grafenhausen

Nach einer schwachen Leistung holte man am Ende vielleicht sogar einen glücklichen Auswärtspunkt beim SV Grafenhausen.

Es war den schiltacher Trainern vor Spielbeginn klar, dass dies nach der hohen Niederlage der Heimelf vergangenen Sonntag gegen die SG Dörlinbach, eine schwere Partie werden würde. 

Knapp zehn Minuten waren gespielt und der Ball zappelte bereits im Netz von Tobias Spiegl im Schiltacher Kasten. Jonas Hiller war es, der den weit herausgeeilten Keeper überlistete und so der Spielvereinigung erneut einen frühen Rückstand bescherte. Doch der Treffer zeigte auf beiden Seiten wenig Wirkung, so dass sich im Anschluss kaum nennenswerte Spielszenen ergaben. Bis in der 34. Minute ??? den Grafenhausener Stürmer nur noch von hinten durch ein Foul am Torversuch hindern konnte. Den anschließenden Elfmeter sowie den Nachschuss hielt Spiegl bravurös und verhinderte damit einen erneuten Rückschlag. Wie es im Fussball nun mal so spielt, verpasste Flavius Oprea mit seinem vierten Saisontreffer den Hausherren einen weiteren Dämpfer und glich für die Flößerstädter noch vor der Pause zum 1:1-Unentschieden aus. Der energischen Halbzeitansprache der Trainer folgte im Anschluss ein müder Sonntagskick auf schiltacher Seite. Die Heimelf nutzte die ideenlose Spielweise des Gegners und kam zu drei sehr guten Chancen im zweiten Durchgang. Am Ende war es Spiegl im Tor zu verdanken, dass man einen glücklichen Auswärtszähler mit in die Flößerstadt nehmen konnte. 

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Abteilungsleitung