Sonntag, 17 November 2019 21:19

Schiltach hat das NAchsehen - Hausach zieht vorbei

Ein Spiel  geprägt durch viele Zweikämpfe und Unterbrechungen. Hausach machte von Beginn an viel Druck und gingen durch einen Standardtreffer von Carlo Welle verdient in Führung. Die Spielvereinigung fand auch im Anschluss keinen Zugriff aufs Spiel- Erschwert durch die vielen Unterbrechungen gelang es den Flößerstädter nicht, einen Spielfluss zu entwickeln. Durch individuelle Fehler brachte man die Hausherren ins Spiel und diese nutzen diese wiederum aus. Nach einer halben Stunde erhöhte Simon Dürr auf 2:0. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer ein zerfahrens Spiel mit noch einer guten Gelegeheit auf der Seite der Gäste. Flavius Oprea brach auf der rechten Seite durch, spielte scharf in den Fünfer und Maurice Manegold verpasste es den Ball einzuschieben. Im zweiten Durchgang deutlich mehr Ballbesitz für die Spielvereinigung, doch Hausach verteidigte gut. Nach etwas mehr als einer Stunde tauchte Flavius Oprea allein vor Jan Kiefer auf, der bravourös hielt. in der Nachspielzeit konnte man Oprea freispielen und dieser netzte flach im rechten Eck ein. In den letzten Spielszenen wildes Gestochere um den Ball, mit einem Nachschuss durch Marcel Heizmann der kurz vor der Linie durch einen Verteidiger der Heimelf verhindert werden konnte. Hinten raus reichte die Zeit einfach nicht mehr aus. Ein früherer Anschlusstreffer hätte der Spielvereinigung eventuell einen Punkt eingebracht, der der Leistung des Teams gerecht geworden wäre. Der SV Hausach "wollte" an diesem Tag einfach mehr.

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Abteilungsleitung