Sonntag, 26 Mai 2019 17:43

Spielbericht B-Junioren gegen den FV Dinglingen

Im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn ging unsere SG-B-Jugend verstärkt durch Spieler der C-Jugend sehr engagiert zu Werke. Unser etatmäßiger Torhüter Justin Dirbach musste dieses Mal ersetzt werden, David Schmid erledigte hierbei seine Sache tadellos. Unsere Hintermannschaft stand sehr sicher und ließ so gut wie nichts zu. Die einzige echte Torchance der Heimelf in der 1. Spielhälfte führte in der 26. Minute zum 1:0 in der 26. Minute. Dabei wurde im Mittelfeld der Ball in der Vorwärtsbewegung verloren, der lange Diagonalball erreichte in unserem Strafraum an Freund und Feind vorbei einen gegnerischen Stürmer, der unserem Torhüter keine Chance lies. Davor und danach war unser Team tonangebend, konnte aber mehrere Großchancen von Matthis Engelberg, Jan Adler und schlussendlich Mottasem Khali nicht verwerten.

In der 2. Spielhälfte sollte sich das Ganze fortsetzen, mit dem 2.Schuß der dann tatsächlich auf unser Tor kam fiel 5 Minuten nach der Pause das 2:0 der Gastgeber. Nach einem Einwurf, war eigentlich genug Zeit zum die Gästespieler zu zustellen, dass gelang aber nur mangelhaft. An der Strafraumgrenze nahm sich ein Dinglinger Spieler unbedrängt ein Herz und baute unhaltbar für David die Führung aus. Durch die Einwechslung von Marc Wöhrle und Jakob Finkbeiner kam dann neuer Schwung in unsere Truppe rein. Wir spielten druckvoll nach vorne und hatten eine sehr gute Möglichkeit nach der anderen. Teilweise standen sich unsere Spieler 5 Meter vor dem Tor aber gegenseitig im Wege rum, dass letztendlich die gegnerischen Abwehrspieler klären konnten. 15 Minuten vor Schluss war es dann Jan Adler der nach einer tollen Flanke von Jakob zum 1:2 – Anschlusstreffer am langen Pfosten einköpfte. Es spielte nur noch eine Mannschaft, ein um das andere Mal versagten unseren Spielern aber mal wieder bei weiteren Großchancen die Nerven vor dem Tor. Es blieb letztendlich beim sehr schmeichelhaften Sieg für die Gastgeber. Somit kann die unmittelbar vor uns auf dem 5. Platz stehende Dinglinger Mannschaft nicht mehr eingeholt werden.

Fazit :

Nach einer guten und engagierten Vorstellung hat man sich mal wieder durch eine mangelhafte Chancenverwertung um den verdienten Erfolg gebracht. Bei einem Chancenverhältnis von 10: 4 – Großchancen für unser Team muss weitaus mehr rausspringen. Von den 4 Großchancen der Gastgeber fanden nur zwei überhaupt den Weg auf das Tor, diese waren am machtlosen Torhüter David Schmid vorbei jeweils ein Treffer für die Heimelf. Zum letzten Saisonspiel tritt man jetzt nächsten Freitag den 31.05.19 um 19:00 Uhr in Kaltbrunn zum Lokalderby gegen die SG Wolfach an. Mit der richtigen Einstellung ist auf dem kleineren Platz in Kaltbrunn durchaus ein Dreier gegen den Tabellendritten im Bereich des Möglichen. 

 Torschütze :  Jan Adler     

       

Trainingszeiten

Sommer

Montags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Kaltbrunn

Mittwochs
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach, Schiltach

Winter

Samstags
10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Sporthalle Schiltach

Trainer

Andre Knubel

Benjamin Martin

Jugendleiter

Spielgemeinschaft

SC Kaltbrunn

Sponsoren

Mode Haberer