Sonntag, 05 Mai 2019 18:12

Spielbericht B-Junioren SG Kaltbrunn/Schiltach - SG Südlichste Ortenau

Gegen die SG Südlichste Ortenau hatte man nach der höchsten Hinrunden-Niederlage von 1:8 noch einiges gut zu machen. Aufgrund von mehreren personellen  Ausfällen musste man zu Anfang ohne Ersatzspieler antreten, während der 1.Halbzeit stieß dann noch mit Shane Eisensteck ein C-Jugendlicher als echter Aktivposten mit hinzu. Die ersten 15 Minuten gehörten unserer engagiert zur Werke gehenden Elf.

In der 10. Minute war es Jakob Finkbeiner der mit einer guten Aktion am stark haltenden Gästetorhüter scheiterte. Ab der 15. Minute bis kurz vor der Halbzeitpause war man dann aber nicht mehr so richtig bei der Sache. Die Gäste bekamen mehr und mehr Oberwasser und dadurch zwangsläufig auch zu großen Torchancen. In der 20. Minute rettete uns unser starker Rückhalt im Tor Justin Dirbach als er einen strammen Weitschuss gerade noch an die Latte lenken konnte. 5 Minuten später zielte der selbige Gästespieler wieder zu genau, das Spielgerät klatsche wiederum gegen die Querlatte. In der 37. Minute gingen die Gäste dann zu diesem Zeitpunkt auch verdient mit 1:0 in Führung. Ein flach getretener Ball in den Strafraum konnte in der Innenverteidigung nicht richtig geklärt werden, der Gästespieler stand dann goldrichtig und staubte zur Gästeführung ab. Dieser Rückstand war dann für unsere Truppe wie ein „ Hallo wach„. Auf einmal wehrte man sich wieder und spielte selber wieder Torchancen heraus. In der 40. Minute war es dann Jan Adler der mit einem fulminanten Schuss aus der Luft nach starker Vorarbeit von Nawar Abd Al Moula zum 1:1 ausgleichen konnte. Jetzt war man wieder richtig drin im Spiel, fast wäre sogar vor der Pause noch die Führung erzielt worden. Nach der Pause setzte unsere Elf die Leistungssteigerung konsequent fort und hatte den größeren Siegeswillen an dem Tage. In der 48. Minute trat unser sehr stark aufspielender Abwehrchef Simon Duffner einen sehr gefährlichen Freistoß den der gegnerische Torhüter gerade so entschärfen konnte. In der 50. Minute setzte nach schöner Vorarbeit von unserem Kapitän Matthis Engelberg dann Almoattasem Khalil einen Kopfball an die Latte des Gästetores. Jakob Finkbeiner war es dann vorbehalten in der 56. Minute nach Vorarbeit von Jan Adler im Nachschuss die fällige 2:1 – Führung zu erzielen. Der Tabellenvierte aus der Nähe des Europaparks war dann sichtlich beeindruckt. Nur 2 Minuten später nach toller Drehung an der Strafraumkannte, erzielte Matthis Engelberg mit einem platzierten Flachschuss das 3:1. Unsere SG-Truppe setzte weiterhin nach und gab sich mit dem erreichten nicht zufrieden. Matthis Engelberg war es dann vorbehalten nach einem weiten Pass von Simon Duffner über die Abwehrkette hinweg, mit einem Traumtor direkt aus der Luft angenommen das 4:1 zu erzielen. In der 74. Minute fand dann ein sehr schön getretener Freistoß von Jan Adler mit dem Gästetorhüter seinen Meister. 5 Minuten vor Schluss verkürzten die Gäste dann ihrerseits durch einen sehenswerten Freistoß zum 2:4. Die letzten Minuten brannte dann nichts mehr an, die 3 Punkte waren unter Dach und Fach.        

Fazit :

Durch eine tolle Mannschaftsleistung obwohl stark dezimiert, setzte man den Aufwärtstrend in der Rückrunde fort. Ein extra Lob gilt dieses Mal unserem an dem Tage sehr agil spielenden Mittelfeldspieler Nawar Abd Al Moula der bisher nicht gekannte Qualitäten zeigte.                                 

Torschützen :   Matthis Engelberg ( 2) , Jan Adler, Jakob Finkbeiner

Vorschau :

Am nächsten Samstag den 11.05.19 führt uns jetzt der Weg zum Tabellenschlusslicht nach Wallburg.

Wenn der Gegner nicht unterschätzt wird und man engagiert zur Sache geht, müsste ein weiterer Sieg machbar sein.  

 

Trainingszeiten

Sommer

Montags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Kaltbrunn

Mittwochs
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach, Schiltach

Winter

Samstags
10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Sporthalle Schiltach

Trainer

Andre Knubel

Benjamin Martin

Jugendleiter

Spielgemeinschaft

SC Kaltbrunn

Sponsoren

Mode Haberer