Montag, 27 April 2020 07:33

Spatenstich für das Multifunktionsfeld - Dank an die Klaus-Grohe-Stiftung

Gerade ruht der Ball bei der SpVgg Schiltach, doch um das Spielfeld herum geht es seit letzter Woche wieder rund. Auf dem Sportgelände „Vor Kuhbach“ soll in den nächsten Wochen und Monaten ein kleiner Court entstehen, auf dem neben Fußball auch andere Sportarten wie Basketball oder Volleyball gespielt werden können.

Die Firma BTS Schiltach hat mit den Arbeiten für das Mulifunktionsfeld begonnen. Vielen Dank für die Planung und Betreuung während der Umsetzung an Architekt Philipp Groß. 

 

Besondere Zuwendung hat man hier von der Klaus-Grohe-Stiftung erhalten. In einem Gespräch mit Peter Rottenburger, Bürgermeister a.D., wurden der Nutzen und die Chance für die Kinder und Jugendlichen der Stadt erkannt. Selbstverständlich soll mit diesem Multifunktionscourt die sportliche Ausbildung der Jugend im Verein fokussiert werden. Zusätzlich kann aber über den Fussball hinaus Spaß am Spiel und an der Bewegung gefördert werden. Gemeinsam mit den Vorständen der Stiftung um Klaus Grohe hat man sich auf eine Unterstützung für dieses Projekt in Höhe von 20 000 € entschieden. Hierin sieht der Verein eine enorme Wertschätzung der Sache und bedankt sich außerordentlich für die Zuwendung. Leider konnte aufgrund der aktuellen Situation noch kein persönlicher Dank an die Vorstände der Stiftung erfolgen. Dies soll selbstverständlich zu einem späteren zeitpunkt nachgeholt werden, so die Verantwortlichen der SpVgg. Hinzu kommen finanzielle Mittel seitens der Stadt Schiltach und des badischen Sportbundes. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. Über die Sportförderung des „Schwarzwälderboten“ hat man zusätzlich nochmal 500€ bekommen. Auch hier bedankt sich der Verein dafür, dass das Projekt ausgewählt wurde. Abschließend auch ein Dank an die Familie Horn, die dem Projekt grünes Licht gaben.