Dienstag, 16 Januar 2018 12:02

Flößercup 2018: Gutes Fazit und ein ganz großes Dankeschön ....

Gutes Fazit zum 23. Schiltacher Flößercup und ein großes Dankeschön ...

Die Jugendleiter Florian Stehle und Turnierorganisator Michael Esslinger zogen am Ende des Turnierwochenendes des 23. Schiltacher Flößercups der SpVgg Schiltach ein sehr positives Fazit.

Insgesamt gute Leistungen der 48 beteiligten Jugendmannschaften, überwiegend ein sehr faires und gutes Miteinander der rund 400 teilnehmenden Spielerinnen und Spielern, gute Stimmung  auf und neben dem Spielfeld und den Rängen beendeten das 23. Flößercup-Turnierwochenende – wieder einmal ein sportliches Highlight für die ganze Fußballjugend im Oberen Kinzigtal und der Region!

Sie dankten nochmals allen ihren Mitarbeitern und Mitstreitern, welche vor oder hinter den Kulissen für dieses Großereignis gearbeitet hatten, allen Mannschaften mit ihren Trainern und Betreuern für die Teilnahme, den Eltern und Fahrern, den vielen Besuchern und Zuschauern, den Schiedsrichtern, dem Personal der Turnierleitung, dem DRK Ortsverein für die Turnierbegleitung, den Helfern im Theken- und Verkaufsbereich und dem Essensstand, Ulrike und Udo Broghammer für das tolle Bildmaterial, den Schiltacher Flößern für die Patenschaft und hier insbesondere Tobias Isenmann und Bernd Schmidt für die Begleitung der einzelnen Siegerehrungen des Schiltacher Flößercups, allen Ball- und Pokalspendern, allen Sponsoren für die bereit gestellten Sachpreise sowie der Stadt Schiltach für das Hallenangebot und die -Reservierung.

„Insgesamt waren am Wochenende über 60 Helfer im Einsatz. Es war ein interessantes, kameradschaftliches und schönes Turnierwochenende,“ so die Schiltacher Jugendleitung, „es war ein Fest der und für die Fußballjugend!“