Sonntag, 13 August 2017 00:09

Schiltach mit Auftaktniederlage gegen Favoriten SC Orschweier

Der Sportclub Orschweier startete mit einem hoch verdienten aber auch gleichzeitig glücklichen 2:1 Erfolg bei der SpVgg Schiltach. Hoch verdient aufgrund der deutlichen Mehrzahl an klarsten Möglichkeiten, glücklich weil der Elfmeter zum 1:1 mehr als zweifelhaft war und dem 2:1 ein klares Handspiel voraus ging.

Gleich in der ersten Minute eine sehr gute Möglichkeit für die Spvgg Schiltach, doch Edwin Sening verpasst knapp vor dem Gästetor. In der 10. Minute ein äußerst schlechter Einwurf der Heimelf, die Gäste kommen in Ballbesitz und können kontern, Timo Schicks Ball wird geklärt und beim anschließenden Ball köpft Andres Zuleta an die Latte! In der 20. Minute spielt Edwin Sening Marvin Stegerer an, dessen Schuss aus der Drehung knapp über das Gästegehäuse geht. Auch in der 28. Minute kommt Edwin Sening an den Ball, Torwart Pascal Sedlick klärt souverän und der Nachschuss landet am Außenpfosten. In der 31. Minute kann Patrick Schöttle im Mittelfeld davon ziehen, wird am Trikot gezogen: Den schnell ausgeführten Freistoß bringt Schöttle zu Sebastian Werth und der verwandelt zum 1:0 für die SpVgg Schiltach. Die favorisierten Gäste setzen dagegen, Möglichkeiten von Jakob Schmidt und Jonas Benz werden vergeben oder finden in Schiltachs Keeper Benjamin Hug ihren Meister oder die Latte rettet (39.). Schiltach mit einer äußerst disziplinierten Leistung kann gegen den hohen Favoriten die Führung in die Halbzeit bringen.

Nach dem Wechsel hat zunächst der Gast nach einem schnellen Angriff  eine gute Möglichkeit, doch verpasst Andres Zuleta knapp. Dann kommt die SVS , zunächst bringt Johannes Engelberg in der 48. Minute Daniel Schmider in gute Schussposition, doch bei vollem Risiko geht der Ball über das Gästetor, dann setzt sich Patrick Schöttle sehr gut und mit volle Einsatz durch, seine Flanke nimmt Sebastian Werth per Flugkopfball auf, doch verpasst er das Gästetor. Chance vertan und das Gästeteam um Florian Ey wird immer stärker. Der Druck steigt und Schiltachs Defensive hat Schwerstarbeit zu verrichten. Die Möglichkeiten für die Gäste häufen sich. Dann Handspiel im Schiltacher Strafraum, Schiedsrichter Markus Benz zeigt auf den ominösen Punkt, aber Youngster Benjamin Hug in  seinem ersten Spiel bei den Aktiven hält super. In der 77. Minute wieder Elfmeter für die Gäste, doch diesmal mehr als zweifelhaft, aber Vincent Mutz lässt sich diese Chance nicht entgehen und verwandelt zum 1:1. Schiltach taumelt, die Gäste setzen nach und kommen in der 82. Minute, allerdings nach einem klaren Handspiel im Mittelfeld, zu einem schnellen Angriff über Vincent Mutz, der Ilja Stürz einsetzt, und dieser der Heimelf mit dem 1:2 einen Nackenschlag versetzt. Schiltach versucht nochmals alles, Maurice Manegold wird eingesetzt, umkurvt Keeper Pascal Sedlick, passt quer, Daniel Schmider verpasst und den  satten Schuss von Matthias Götz rettet Keeper Sedlick.

Am Ende gewinnt der Favorit und Meisterschaftsanwärter aus Orschweier natürlich mehr als verdient, dennoch mit dem notwendigen Glück in den entscheidenden Situationen, um am Ende auch ganz oben zu sehen. Das Schiltacher Team zeigte lange Zeit eine aufopferungsvolle und sehr disziplinierte Leistung, welche Hoffnung macht, gegen die Gegner Punkte zu holen, gegen die es letztendlich auch gilt. Orschweier wird mit diesem Team und dem Kader in dieser Verbandsrunde seinen Weg gehen und ganz oben mitspielen!

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Trainer

Oliver Denner

Mathias Stehle

Abteilungsleitung

Sponsoren

Hansgrohe