Sonntag, 14 Oktober 2018 19:22

Erste Mannschaft mit 3:1 Erfolg gegen den SV Oberwolfach II

Die Derby-Wochen gingen am Sonntag mit der Partie Spielvereigung Schiltach gegen die Reserve des SV Oberwolfach in eine weitere Runde. 

 

 

Die Heimelf begann druckvoll und hatte nach zehn Minuten eine gute Chance durch Marcel Heizmann. Dessen Weitschuss lenkte Oliver Mai im Tor der Gäste an den Pfosten und vereitelte so den frühen Rückstand für seine Mannen. Dadurch wachgerüttelt eine Vielzahl an Möglichkeiten der Wolftäler. Die beste in dieser Phase hatte nach einer knappen halben Stundeeiner Stürmer Marc Heizmann. Nach guter Einzelaktion musste Benjamin Hug sein ganzes Können unter Beweis stellen und durch eine sehr gute Reaktion das Unentschieden nach einer knappen halben Stunde verteidigen. Die Spielvereinigung hatte auf der Gegenseite zunächst eine Chance durch Sebastian Werth. Sein Teamkollege Flavius Oprea machte es wenige Minuten etwas besser und bescherte Schiltach die Führung. Danach beide Mannschaften auf Augenhöhe mit abwechselnden Chancen auf beiden Seiten. Vor dem Seitenwechsel erneut Verwirrung im schiltacher Strafraum. Zunächst vereitelte Mathias Stehle mit ganzem Körpereinsatz auf der Linie, nach langem "Gestochere" landete der Ball im Fangnetz über dem Tor von Hug. So blieb es bei der knappen Führung der Hausherren zur Halbzeit. Die Gäste kamen deutlich besser aus der Kabine und belohnten sich mit dem verdienten Ausgleich. Durch einen unnötigen Ballverlust der Rotweißen im Mittelfeld überspielte der SVO eine hochstehende Gästeabwehr und konterte über die rechte Seite. Die scharfe Hereingabe fand schließlich Patrick Santos, der dann den Ball nur noch einschieben musste. Eine Schrecksekunde auf beiden Seiten. Schiltachs Axel Schmidt und Oberwolfachs Linus Schillinger prallten bei einem Kopfball mit den Köpfen zusammen. Beide Spieler mussten daraufhin behandelt und ausgewechselt werden. Eine Minute nach der Unterbrechung ein Foul an Oprea im Strafraum. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Stehle zur erneuten Führung. Schiltach mit dadurch mit Rückenwind. Im Fünfmeterraum köpfte Maurice Manegold den Ball in die Hände von Mai, wenige Minuten später scheiterte Peter Datz am Torhüter. Im Anschluss stellte erneut der starke Oprea seine Klasse unter Beweis und erhöhte nach schönen Alleingang auf 3:1. Der SVO warf zwar in den Schlussminuten alles nach vorne, doch die  Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden. In einer umkämpften Partie mit wenig Spielfluss unterm Strich ein verdienter Sieg, der aufgrund der Anzahl an Chancen der Spielvereinigung drei wichtige Zähler einbrachte.

 Den verletzten Spielern wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung!

http://www.fussball.de/spiel/spvgg-schiltach-sv-oberwolfach-2/-/spiel/024396FT9S000000VS54898DVSE4SAI6#!/

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Abteilungsleitung