Montag, 07 Mai 2018 14:29

Erste mit Pleite in Prinzbach - Zweite gewinnt

Die 1. Mannschaft der SpVgg Schiltach bezog beim ihrem Gastspiel bei der DJK. Prinzbach eine deutliche 5:1 Pleite. Die Zweite konnte ihr Spiel mit 3:1 Toren gewinnen.

 

Zum Bild: Wieder einmal zappelten zu viele Bälle im Netz der Schiltacher Ersten!

Herren Kreisliga B DJK. Prinzbach II – SpVgg Schiltach 1:3

Die 2. Mannschaft kam zu einem standesgemäßen Sieg bei der DJK. Prinzbach. Die Treffer schossen Nami Güven, André Knubel und Andres Müller.

Herren Kreisliga A DJK. Prinzbach I – SpVgg Schiltach I 5:1

Nach einer über 70 Minuten desolaten Leistung unterlagen die Schiltacher in Prinzbach verdient mit 5:1 Toren. Nur in den ersten zwanzig Minuten hielt man mit den Gastgebern mit und hätte sogar in Führung gehen können, doch Oprea scheiterte zweimal nach einem Freistoß am Aluminium. Bereits in der 14. Minute ging Prinzbach durch Daniel Haag nach einem präzisen Flachschuss mit 1:0 in Führung. Kurios dann der Treffer zum 2:0. Nach einem unnötigen Foul kurz hinter der Mittellinie Freistoß für Prinzbach. Totzke schlägt den Ball aus ca. 45 Metern direkt aufs Schiltacher Gehäuse, wo der Ball dann zur Verwunderung aller über die Hände des von der Sonne geblendeten Torhüters Carlo Schmieder im Netz zappelt. Nun waren die Gastgeber eindeutig Chef im Ring und die Schiltacher rannten nur hinterher. In der 45. Minute reklamierten mehrere Schiltacher ein Handspiel. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch stumm und Haag nutzte die Verwirrung mit einem herrlichen Treffer in den rechten Winkel zum 3:0. Hatte man nun auf ein Aufbäumen der „Rot-Weißen“ in der 2. Halbzeit gehofft wurde der Schiltacher Anhang noch mehr enttäuscht. In der 55. Minute setzte sich Oprea gegen 3 Prinzbacher durch und wurde dann sekundenlang am Trikot festgehalten. Beim Versuch sich los zu reißen kam es zu einem Kontakt mit seinem Gegenspieler. Der Schiedsrichter ahndete dies mit Gelb für Prinzbach und Rot für Oprea, eine wirklich deutlich zu harte Entscheidung! In der 68. Minute erzielte dann Becherer das 4:0 für die DJK. Doch es kam noch schlimmer: In der 68. Minute köpfte Prinzbachs Haag nach einem weiten Abschlag über den herauseilenden Keeper Schmider zum 5:0 ein. Gegen die nun resignierenden Schiltacher hatte Prinzbach noch weitere Tormöglichkeiten, einzig Keeper Schmider vereitelte ein noch höheres Ergebnis. In der 84. Minute pfiff der Schiri nach angeblichem Handspiel im Prinzbacher Strafraum Elfmeter. Heiko Schmidt verwandelte diesen sicher zum 1:5 Ehrentreffer für die „Rot-Weißen“. Fazit nach 90 Minuten: Eine mehr als enttäuschende Leistung der Schiltacher, die dem Gegner vor allem in Einsatz und Kampfbereitschaft hoffnungslos unterlegen waren. Bleibt zu hoffen das es der Mannschaft bewusst ist das man sich nun mitten im Abstiegskampf befindet. Mit solch einer gezeigten Leistung wird man die noch nötigen Punkte mit Sicherheit nicht einfahren können!

 


 

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Abteilungsleitung