Montag, 23 April 2018 07:39

Akive mit wichtigen Auswärtserfolgen

Die aktiven Herren kamen am Sonntagabend mit wichtigen Auswärtserfolgen vom SV Grafenhausen zurück. Die Zweite siegte mit 2:1 Toren, während die Erste einen 4:2 Erfolg feierte.

Herren Kreisliga B SV Grafenhausen II – SpVgg Schiltach II 1:2

Die Reserve gewann nach 0:1 Rückstand durch 2 Tore von Emir Cayirci. In der 2. Halbzeit wurde dann Chance um Chance vergeben; das Spiel hätte locker 5:1 ausgehen können.

Herren Kreisliga A SV Grafenhausen I – SpVgg Schiltach 2:4

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich auf dem herrlichen Sportgelände des SV Grafenhausen ein flottes und abwechslungsreiches Spiel. Die Schiltacher agierten aus einer gut organisierten Defensive immer wieder mit vertikalen Pässen auf Ihre schnelle Sturmspitzen. Bereits in der 9. Minute erzielte Flavius Oprea nach einer schönen Kombination die Gästeführung zum 1:0 mit einem plazierten Schuss ins rechte Toreck. In der 25. Minute dann die große Chance der Gastgeber zum Ausgleich, doch der einheimische Angreifer schoss den Ball freistehend aus wenigen Metern am Schiltacher Gehäuse vorbei. Grafenhausen versuchte es mit vielen Weitschüssen, die aber keine Gefahr für Schiltachs Keeper Benni Hug darstellten. Vier Minuten später konnten die Gastgeber dann nach einem gelungenen Spielzug durch Hiller zum 1:1 ausgleichen. In der 37. Minute passte der freigespielte Oprea flach in den Grafenhausener Straufraum wo der einschussbereite Daniel Schmider im Fünfmeterraum nur noch regelwiedrig am Torschuss gehindert werden konnte. Den fälligen Strafstoß schoss Oprea zu unplatziert in die Tormitte, konnte jedoch im Nachschuss das 2:1 für die Schiltacher erzielen. Auch in der 2. Halbzeit operierten die Schiltacher aus einer gut organisierten Abwehr heraus mit brandgefährlichen  Angriffen. Der stark spielende Peter Datz konnte so in der 52. Minute mit einem abgefälschten Weitschuss aus 22 Metern die Gästeführung auf 3:1 ausbauen. Die Schiltacher zogen sich nun etwas zurück und liessen die Grafenhausener kommen, waren aber mit schnell vorgetragenen Kontern stets gefährlich. Nach einem scharf getretenen Freistoss der Einheimischen in der 74. Minute konnte Schiltachs Keeper Hug den Ball gerade noch abwehren, Grafenhausens Sannert im Anschluss zum 2:3 abstauben. Grafenhausen warf nochmals alles nach vorne doch die gut stehende Schiltacher Defensive lies keine weiteren Chancen zu. In der 2. Minute der Nachspielzeit konnte der zuvor mehrfach am Keeper scheiternde Ergün Gürkan auf 2:4 erhöhen. Kompliment an beide Mannschaften, die trotz der Hitze eine sehr ordentliche Partie boten. Aufgrund der herausgespielten Torchancen ein verdienter Sieg der Schiltacher.

Trainingszeiten

Dienstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Donnerstags
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach

Abteilungsleitung