Sonntag, 23 April 2017 18:05

C Junioren mit unglücklicher 1:2 Heimniederlage gegen den Tabellenführer SG Durbach

Kurz vor dem Spiel kam die Nachricht, dass unser etatmäßiger Torhüter Justin Dirbach nicht spielen konnte und mit Marc Wöhrle ein Feldspieler ins Tor musste. Somit konnte man sich gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Durbach nur wenig ausrechnen.

Marc der früher in D-Jugend im Tor war, bot aber eine abgeklärte und souveräne Leistung. Er spielte in vielen Situationen sehr gut mit und war über das ganze Spiel hinweg ein sehr starker Rückhalt der Mannschaft. Von Anfang hatte man an dem Tage eine sehr gute Einstellung an den Tag gelegt. Die beste Abwehr der Bezirksliga die bisher in der gesamten Saison erst 8 Gegentore zuließ, wurde von unseren Jungs richtig gefordert. Immer wieder wurden gefährliche Angriffe über Matthis, Jan und Jakob vorgetragen. Einer dieser Angriffe führte über Matthis Engelberg durch einen Kopfball über den zu weit herausgelaufenen Torhüter der Gäste hinweg zum umjubelten 1 zu 0 für die SG Kaltbrunn-Schiltach. Wer nun dachte das war nur ein Strohfeuer der wurde eines Besseren belehrt. Die ganze Mannschaft arbeitete erstklassig nach hinten und ließ fast keine Torchancen der Gäste zu. Wenn dann wirklich einmal etwas durch unser sehr engmaschiges Mittelfeld um unseren Leader Simon Duffner durchkam, dann war dahinter eine ebenso sehr gut funktionierende Fünferkette um den an dem Tage überragenden Abwehrchef Killian Groß zur Stelle. Kurz vor der Halbzeit war sogar die Möglichkeit zum 2: 0 da, als dann Matthis aus aussichtsreicher Position knapp verzog. Somit ging es mit einem mehr als verdienten 1 zu 0 in die Pause. In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft nochmals instruiert, dass die Konzentration über 70 Minuten hochgehalten werden muss. Auch das funktionierte an diesem Tag, das Team war bis zum Schlusspfiff mit Herz und Verstand bei der Sache. Die Gäste wurden in der 2.Hälfte zusehend stärker aber ohne jetzt eine Vielzahl von Torchancen zu kreieren. Wir hielten den Tabellenführer über weite Strecken vom eigenen Strafraum fern, der Rest war bei Marc in sehr guten Händen. Das 1 zu 1 fiel somit durch einen Weitschuss der von der Querlatte zurück ins Feld sprang. Aus 2 Meter Entfernung reagierte ein Gästestürmer schneller und köpfte denn Abpraller ins Tor. Unsere SG-Spieler waren keinesfalls geschockt und spielten auch dann noch mit Konzept und Elan weiter. In der 51. Minute brach der mitaufgerückte sehr hochgewachsene Abwehrchef der Gäste in der Mitte durch. Marlon Berger der ebenfalls ein sehr gutes Spiel an den Tag legte, opferte sich in der Situation für die Mannschaft auf und konnte somit nur noch mit einer Notbremse kurz vor der Strafraumgrenze retten was zu retten war. Den fälligen Freistoß setzte der beste Gästespieler für einen C-Jugendspieler in überragender Manier ausgeführt über die Mauer an die Unterkante der Querlatte .Von da aus sprang der Ball für Marc unerreichbar ins Tor. Wer jetzt gedacht hätte, es wird ab jetzt eine klare Sache für den Tabellenführer wurde eines Besseren belehrt. Unsere Jungs kämpften bis zum Umfallen um den noch möglichen Punkt. Am Schluss bleibt eine mehr als unglückliche Niederlage, die unser Team nach einer engagierten Leistung von der Nr.1 bis zur Nr. 14 nicht verdient hatte. Es stand ein echtes Team auf dem Feld das sich gegenseitig in jeder Hinsicht unterstützt hat. Vielleicht ist mit dieser Einstellung das Unmögliche doch noch möglich, dass wir uns am Ende der Saison doch noch über den Klassenerhalt in der Bezirksliga freuen dürfen.

Ausblick : Heimspiel am Samstag den 29.04.17 in Schiltach gegen die SG Oberwolfach
Vorspiel (Hinrunde) 3 zu 3

Trainingszeiten

Sommer

Montags
17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Kaltbrunn

Mittwochs
17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Sportanlagen Vor Kuhbach, Schiltach

Winter

Freitags
16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Sporthalle Schiltach

Trainer

Karl Gebele

Niklas Mäntele

Ulf Böhm

Jugendleiter

Florian Stehle

Florian Stehle

+49 (0)151 55868261
+49 (0)7834 864636

Spielgemeinschaft

SC Kaltbrunn

Sponsoren

Mode Haberer